Zum Inhalt springen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Wie sehen die Einrichtungstrends 2024 aus? - La-Melle

Wie sehen die Einrichtungstrends 2024 aus?

Geschrieben von: Nicole Schnabel

|

|

Lesezeit 2 min

Unser Zuhause ist der wichtigste Ort – dort möchten wir uns geborgen fühlen. Das sieht natürlich für jeden anders aus, da die Geschmäcker bekanntlich verschieden sind. In Sachen Einrichtung verhält es sich ähnlich wie in der Mode: Individualität ist wichtig, trotzdem haben Trends ihren festen Platz. 

Farbe des Jahres: Apricot Crush

Jedes Jahr diskutieren Farbexperten und ein Team von Internationalen Designern über die neuesten globalen Trends. Als Farbe des Jahres wurde „Apricot Crush“ ausgewählt. Es ist keine Primärfarbe, sondern eine Verbindung aus Rot und Gelb. Wie alle Orange-Töne steht die Farbe für Lebensfreude und Kreativität. Im Gegensatz zum kräftigen Orange der Zitrusfrucht wirkt Apricot sanfter. Abgemischt mit Weiß wird aus dem warmen Ton eine zarte Nuance mit romantischem Unterton. Die pfirsichfarbene Trendfarbe ist vielseitig einsetzbar und eignet sich sowohl als Wandfarbe, für Bezugstoffe und Accessoires.  Mit Apricot Crush bringen Sie eine wärmende Leuchtkraft in Ihr Zuhause.

 

In Kombination mit Apricot Crush werden wir 2024 häufig Brillant Weiß sehen - ein klarer, makelloser Weißton, der für Schlichtheit und Modernität steht. Beide Töne unterstreichen einen minimalistischen Einrichtungsstil, ohne dass er kühl wirkt. Die Farbpaletten, die wir sehen werden, enthalten aber auch sanfte Pastelltöne, wie beispielsweise Mintgrün, dass fantastisch zum abgemischten Apricot Crush passt. Die sanften Farben bringen ein Gefühl von Ruhe in ihre Innenräume. Sie eignen sich hervorragend, um eine romantische und luftige Atmosphäre zu schaffen.

 

Muster sind zurĂĽck und dominieren die Interior-Welt

Ebenso wie Farben haben Muster in den letzten Jahren ihren festen Platz in Innenräumen eingenommen - 2024 setzt sich der Trend mit geometrischen Mustern fort. Besonders Teppiche werden zu aufregenden Kunstwerken. Große, auffällige Muster in kräftigen Farben verwandeln beispielsweise Parkettböden in ein echtes Highlight. Sie werden zum Raummittelpunkt, auf denen einfarbige Sitzmöbel oder Schreibtische arrangiert werden. Auch in der Küche bzw. einem Jugendzimmer sind Muster-Teppiche on vogue.

 

 

2024 finden wir geometrische Muster aber bei anderen Wohnaccessoires, wie Vasen, Kissen oder Decken wieder.  Selbst im puncto Fensterdekoration sind Muster absolut hip. Mit ihnen lässt sich im Handumdrehen ein kleiner Interior-Update vornehmen, ohne gleich aufwendig zu renovieren. Nur die Mischung machts – setzen Sie gemusterte Wohnaccessoires gezielt ein und achten Sie darauf, dass in einem Raum nicht mehr als drei Farben dominieren.

 

Alt und neu kombinieren

In der Einrichtung dreht sich alles um Individualität und Persönlichkeit. Sie müssen nicht immer gleich loslaufen und die neuesten Designer-Möbel kaufen. Setzen Sie Ihre Flohmarkt-Funde und Familienstücke in Szene. Diese Unikate verleihen Ihrem Zuhause Charakter und erzählen Geschichten von vergangenen Zeiten. Achtung: auch hier gilt das Motto „weniger ist mehr“. Ihre Wohnung soll ja nicht wie ein Antiquitätengeschäft wirken. Es bedarf Fingerspitzengefühl modern, antike und „gefundene“ Dinge zu arrangieren.

 

Wandgestaltung: nicht kleckern, sondern klotzen

Wandgestaltung ist weit mehr, als nur eine ästhetische Entscheidung – sie kann den Charakter eines Raumes definiere, Stimmung beeinflussen und das Wohlbefinden der Bewohner steigern. Besonders in Zeit, wo das Zuhause der Wohlfühlort Nr. 1 ist, sollte man ihr größte Aufmerksamkeit schenken. Ein besonderes Highlight ist, eine Wand im Raum in der Trendfarbe „Aprico Crush“ zu streichen. Lassen Sie aber zu allen Seiten einen 2 cm weißen Rand frei – die Leichtkraft der Farbe kommt mehr zu Geltung und lässt die Decke gleichzeitig höher wirken. Arrangieren Sie vor der farbigen Wand ein großes Sideboard oder Ihre Sitzgarnitur.

 

Bilder sind eine tolle Ergänzung für jede Wand, insbesondere dann, wenn Sie einen Raum aufpeppen oder ihn in einem neuen Stil erstrahlen lassen möchten. Bisher waren es Strichzeichnungen und Fotografien, die die Wand schmückten, 2024 sind es gemäldeartige Motive in kräftigen Farben. Diese Bilder benötigen Raum, um den Blick des Betrachters in ihren Bann zu ziehen, d. h. entscheiden Sie sich für großformatige Motive. Sollte Ihnen das Bild nach einigen Monaten nicht mehr zusagen, mit unseren Alu-Spannrahmen ist es fix ausgetauscht – ohne dass Sie neue Löcher in die Wand bohren müssen.